Isla Providencia Kolumbien

Die Isla Providencia in Kolumbien: Entdecken Sie die schönsten Strände und Sehenswürdigkeiten auf der Insel

3. Januar 2024
Allgemein

Providencia in Kolumbien ist eine kleine Insel im Karibischen Meer, die etwa 90 km nördlich von San Andrés liegt. Die Insel San Andrés und Providencia sind bekannt für Ihre unberührten Strände, kristallklares Wasser und entspannte Atmosphäre. Providencia ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen, die auf der Suche nach einem ruhigen und idyllischen Ort sind.

Die Insel ist Teil der Inselgruppe San Andrés und Providencia und ist die zweitgrößte Insel innerhalb der Gruppe. Providencia ist bekannt für ihre wunderschönen Strände, darunter die Playa de Agua Dulce, die Playa de Manzanillo und die Playa de South West Bay. Die Insel ist auch ein großartiger Ort zum Tauchen und Schnorcheln, da sie von einem der größten Korallenriffe der Welt umgeben ist. Taucher können hier eine Vielzahl von Meereslebewesen wie Schildkröten, Rochen und tropischen Fischen entdecken.

Die Insel ist auch für ihre einzigartige Kultur und Geschichte bekannt. Die Einwohner von Providencia sind Nachkommen von afrikanischen Sklaven und britischen Kolonisten, die sich auf der Insel niedergelassen haben. Providence Island hat eine reiche Kultur, die von Reggae-Musik und traditionellen Tänzen geprägt ist. Es gibt auch eine Vielzahl von historischen Sehenswürdigkeiten auf der Insel, darunter das Fort Warwick, das im 17. Jahrhundert erbaut wurde und heute ein Museum ist.

Geographie und Lage

Die Insel Providencia

Providencia ist eine kleine Insel im Karibischen Meer und gehört zu Kolumbien. Sie ist eine der kolumbianischen Inseln, die zur Inselgruppe San Andrés und Providencia gehören. Die Insel ist etwa 7 km lang und 4 km breit und hat eine Fläche von 17 km². Die Isla ist von einem Korallenriff umgeben, das ein beliebtes Ziel für Taucher ist. Der Hauptort Santa Isabel hat ca. 5000 Einwohner und das Zentrum der Insel.

Lage und Anreise von San Andres

Providencia liegt etwa 800 km vom kolumbianischen Festland entfernt und ist Teil der Inselgruppe San Andrés und Providencia. Die Insel ist etwa 90 km nördlich von San Andrés gelegen.  Kurioserweise liegt die das Island viel näher zu Nicaragua als zu Kolumbien.

Um nach Providencia zu gelangen, muss man zuerst nach San Andres fliegen. Es gibt mehrere Fluggesellschaften, die San Andres von verschiedenen Städten in Kolumbien aus anfliegen. Von San Andres aus gibt es dann zwei Möglichkeiten, um nach Providencia zu gelangen: per Boot oder per Flugzeug. Die meisten Besucher wählen die Bootsoption, da sie günstiger ist. Die Boote fahren zweimal täglich von San Andres nach Providencia und zurück. Es ist ratsam, im Voraus zu buchen, da die Plätze begrenzt sind.

Per Fähre

Die Fähre, die zwischen den Providencia Inseln und San Andrés verkehrt, bietet 4 mal wöchentlich eine Verbindung und benötigt etwa 2 Stunden und 30 Minuten für die Strecke. Diese Fährverbindung stellt eine bequeme Option für Reisende dar, die die Schönheit der karibischen Inseln per Schiff erleben möchten.

Per Flugzeug

Derzeit gibt es keine internationalen Flüge nach Providencia Island. Die einzigen Flüge nach Providencia Island sind Inlandsflüge innerhalb Kolumbiens. Die beliebteste Fluggesellschaft für die Strecke von San Andrés nach Providencia ist SATENA, die 25 Direktflüge pro Woche anbietet.

Natur und Klima der Isla de Providencia

Flora und Fauna

Die Insel Providencia in Kolumbien ist bekannt für ihre atemberaubende Natur und Artenvielfalt. Die Insel ist von einem Korallenriff umgeben und beherbergt eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten. Die Insel ist besonders bekannt für ihre Palmenarten, die an den Stränden und in den Wäldern wachsen. Die Insel ist auch ein wichtiger Lebensraum für verschiedene Vogelarten, darunter der Gelbbrustara und der Königstyrann.

Tiere

Die Isla de Providencia, Kolumbien, beherbergt eine vielfältige Tierwelt, darunter endemische Arten, die in der Region heimisch sind. Zu den Tierarten, die auf der Insel zu sehen sind, gehören:

  • Leguane: Die Insel ist die Heimat verschiedener Leguanarten, darunter der endemische Providencia-Leguan.
  • Vögel: Die Insel beherbergt eine Vielzahl von Vogelarten, darunter den endemischen Providencia-Vireo und den Providencia-Smaragdkolibri.
  • Meereslebewesen: Die Gewässer um die Insel bieten eine reiche Vielfalt an Meereslebewesen, darunter bunte Fische, Korallen und andere Meeresbewohner.

Die Insel ist bestrebt, ihre einzigartige Tierwelt zu schützen, und es gibt Schutzgebiete, die dazu beitragen, die natürliche Umgebung und die Tierarten zu erhalten.

Klimatische Bedingungen – Hurrikans

Das Klima auf Providencia ist tropisch und von hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit geprägt. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 28 Grad Celsius. Die Insel ist jedoch auch anfällig für Hurrikane, wie beispielsweise den Hurrikan Iota, der im November 2020 die Insel traf und mehr als 90% der Infrastruktur zerstörte. Trotzdem ist die Insel ein beliebtes Reiseziel für Touristen, die das karibische Meer und die Schönheit der Natur genießen möchten.

Wann ist die Hurrikanzeit?

Die Hurrikanzeit ist zwischen Anfang Juni und Ende November, wobei die Wahrscheinlichkeit von August bis Oktober am höchsten ist. Während dieser Zeit ist die Insel möglicherweise einem erhöhten Risiko von Hurrikanen oder starken Stürmen ausgesetzt.

Der Naturpark Providencia ist ein wichtiger Schutzraum für die Flora und Fauna der Insel und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen und Ausflüge. Die Besucher können die einzigartige Landschaft der Insel erkunden und die Schönheit der Natur hautnah erleben.

Kultur und Geschichte

Historischer Überblick

Die Insel Providencia wurde zwischen 1498 und 1502 entdeckt und war ursprünglich von den spanischen Kolonialherren besiedelt. Im 17. Jahrhundert wurde die Insel von englischen Puritanern unter der Führung von Captain Morgan erobert und war damit eine der ersten englischen Kolonien in der Neuen Welt. Die Insel wurde später von den Spaniern zurückerobert, aber die englischen Einflüsse sind bis heute spürbar. Die Hauptstadt der Insel, Santa Isabel, wurde im 18. Jahrhundert von den Briten gegründet und ist heute der wichtigste Ort auf der Insel.

Einfluss der Piraterie

Die Insel Providencia spielte eine wichtige Rolle in der Geschichte der Piraterie in der Karibik. Die Insel war ein wichtiger Stützpunkt für Piraten wie Captain Morgan, der die Insel als Basis für seine Raubzüge nutzte. Die Piraten nutzten die Insel auch als Versteck und als Ort, um ihre Beute zu verstecken. Der Einfluss der Piraterie ist bis heute auf der Insel spürbar und zieht Touristen aus der ganzen Welt an.

Die Insel ist ein Geheimtipp in Kolumbien und liegt abseits der ausgetretenen Pfade. Die Insel ist bekannt für ihre unberührten Strände, kristallklares Wasser und reiche Kultur. Providencia ist auch ein wichtiger Ort für den Naturschutz und bietet Touristen eine einzigartige Gelegenheit, die natürliche Schönheit der Karibik zu erleben.

Tourismus und Aktivitäten – Strände und Wassersport

Providencia ist bekannt für seine wunderschönen Strände und das kristallklare Wasser. Der Strand von Providencia ist ein Muss für jeden Besucher. Direkt am Strand gibt es zahlreiche Wassersportaktivitäten, darunter Tauchen, Schnorcheln, Jet-Ski und Kajakfahren. Die Insel bietet einige der besten Tauchreviere in Kolumbien, darunter die Santa Catalina, Crab Cay und die Bahia Suroeste.

Unterkünfte und Gastronomie

Es gibt eine Vielzahl von Unterkünften auf Providencia, von kleinen Pensionen hin zu luxuriösen Hotels direkt am Strand. Die Insel bietet auch eine Fülle von Restaurants und Cafés, die eine breite Palette an kolumbianischen und internationalen Gerichten servieren.

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Neben den schönen Stränden und Wassersportaktivitäten gibt es auf Providencia auch viele andere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Eine Tour um die Insel ist eine großartige Möglichkeit, um die Schönheit der Insel zu erleben. Die Tour umfasst oft den Besuch der schönsten Strände der Insel sowie anderer Sehenswürdigkeiten wie dem Ausblick vom El Pico.

Es gibt auch Geldautomaten auf Providencia, aber es wird empfohlen, genügend Bargeld mitzubringen, da es keine Garantie gibt, dass sie immer funktionieren.

Reiseplanung

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Providencia ist von Dezember bis Mai, wenn das Wetter am besten ist. Die Temperaturen liegen in dieser Zeit zwischen 25 und 30 Grad Celsius, und es gibt weniger Regen als in den anderen Monaten. Wenn man jedoch die Insel in der Nebensaison besucht, kann man auch von günstigeren Preisen profitieren.

Praktische Tipps

Es ist ratsam, einen Reiseführer für Kolumbien von Reise Know-How zu kaufen, um sich über die besten Unterkünfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten auf Providencia zu informieren. Wenn man auf San Andres ankommt, sollte man darauf vorbereitet sein, auf den nächsten Flug oder das nächste Boot nach Providencia warten zu müssen. Die Boote fahren jeweils um 8 Uhr morgens und 2 Uhr nachmittags ab, und es ist ratsam, mindestens eine Stunde vor Abfahrt am Hafen zu sein. Auf Providencia angekommen, sollte man sich Zeit nehmen, um die Insel zu erkunden und die verschiedenen Strände und Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Es ist auch ratsam, sich vorher über die Gezeiten zu informieren, da einige Strände bei Flut nicht zugänglich sind.

Insgesamt ist Providencia eine wunderschöne Insel, die einen Besuch wert ist. Mit der richtigen Reiseplanung und ein paar praktischen Tipps kann man einen unvergesslichen Urlaub auf der Insel verbringen.

Unsere Rundreiseangebote

1,990 Die Isla Providencia in Kolumbien: Entdecken Sie die schönsten Strände und Sehenswürdigkeiten auf der Insel

2 Wochen Kolumbien Highlights Rundreise

Bei dieser Rundreise zeigen wir Ihnen die Highlights Kolumbiens: Bogota, die charmante Hauptstadt Kolumbiens, das Kolonialdorf Villa de Leyva, die immergrüne Kaffeezone, Medellin, die Stadt der 1000 Museen und die schönste Stadt und UNESCO Kulturerbe Cartagena.

Jetzt Buchen
2,990 Die Isla Providencia in Kolumbien: Entdecken Sie die schönsten Strände und Sehenswürdigkeiten auf der Insel

3 Wochen Kolumbien Explorer Rundreise

Bei dieser Rundreise zeigen wir Ihnen die Highlights Kolumbiens: die Hauptstadt Kolumbiens Bogota mit ihrem Charme, das Kolonialdorf Villa de Leyva, die immergrüne Kaffeezone, die Stadt der 1000 Museen Medellin und die schönste Stadt und Unesco Kulturerbe Cartagena.

Jetzt Buchen
2,290 Die Isla Providencia in Kolumbien: Entdecken Sie die schönsten Strände und Sehenswürdigkeiten auf der Insel

Colombia Completo

Bei dieser Rundreise zeigen wir Ihnen die Highlights Kolumbiens: die Hauptstadt Kolumbiens Bogota mit ihrem Charme, das Kolonialdorf Villa de Leyva, die immergrüne Kaffeezone, die Stadt der 1000 Museen Medellin und die schönste Stadt und Unesco Kulturerbe Cartagena.

Jetzt Buchen
990 Die Isla Providencia in Kolumbien: Entdecken Sie die schönsten Strände und Sehenswürdigkeiten auf der Insel

1 Woche Kolumbien Kompakt Rundreise

Auf dieser Rundreise lernen Sie die Hauptstadt Bogota, die wunderschöne Hafenstadt Cartagena mit seinen Kolonialbauten und das Kaffeedreieck Kolumbiens, eine der schönsten Regionen des Landes, kennen. Genießen Sie den Ausflug in das pittoreske Dorf Salento, bekannt für seine bunte Architektur, und besuchen Sie einige der Kunsthandwerkgeschäfte.

Jetzt Buchen