Naturliebhaber

16 Tage / 15 Nächte
  • Nuqui in Kolumbien
  • cartagena
  • dorf kaffeezone
  • kaffeezone
  • medellin
  • salento
  • tayrona
  • tayrona-park

16 Tage Kolumbien Rundreise – Naturliebhaber

Bei unserer 16 Tage Kolumbien Rundreise “Naturliebhaber” lernen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten des südamerikanischen Landes kennen. Der Artenreichtum und Kultur Kolumbiens zieht Sie mit folgenden Reisezielen in Ihren Bann:

Caño Cristales

Der Caño Cristales ist der ein einzigartiges Naturspektakel in Kolumbien, mit seinen 5 Farben ist er das Aushängeschild des Nationalpark Serranía de la Macarena.

Cano Cristales
Der Caño Cristales bei einer 16 Tage Kolumbien Rundreise

Cocora Tal

Das Cocora Tal beheimatet die höchste Wachspalme der Welt, diese ist zugleich der Nationalbaum Kolumbiens und bietet ein einzigartiges Landschaftsbild.

Besuch der Kaffeezone während einer 2 Wochen Kolumbien Rundreise

Bogotá

Bogota hat eine Vielzahl an interessanten Bauwerken und Museen zu bieten, besonders die Candelaria in der Hauptstadt Kolumbiens ist einen Besuch wert.

Kirche in Bogotá Kolumbien

Medellín

Medellín ist die Stadt des ewigen Frühlings und bietet für Geschichtsfreunde eine Vielzahl an interessanten Museen und Sehenswürdigkeiten. Zahlreiche Skulpturen von dem kolumbianischen Künstler Fernando Botero schmücken die Innenstadt.

Kirche in Medellín

Nuquí

Nuquí ist ein Reiseziel an der Pazifikküste in Kolumbien. Die unberührte Natur macht dieses Reiseziel zu einem ganz besonderen Ort für Naturliebhaber. Je nach Jahreszeit können hier Wale oder Schildkröten beobachtet werden.

Nuqui in Kolumbien
Nuqui bei einer 16 Tage Kolumbien Rundreise

Tayrona Nationalpark

Der Tayrona Nationalpark ist eines der größten Ökosystem Südamerikas und bietet eine breite Vielfalt verschiedenster Pflanzen und Tier die hier ihre Heimat haben.

Tayrona Nationalpark in Kolumbien

Kolonialstadt Cartagena

Cartagena de Indias ist Weltkulturerbe der UNESCO und bietet mit seinen kleinen Gassen und altertümlichen Gebäuden aus dem 16. Jahrhundert eine Magie vergangener Zeiten.

Pferdekutschen bei einer 2 Wochen Kolumbien Rundreise
  • Deutschsprachige Betreuung

Weitere Rundreisevarianten

Kolumbien Rundreise 1 Woche

Kolumbien Rundreise 2 Wochen

Kolumbien Rundreise 3 Wochen

Kolumbien Rundreise 4 Wochen

ABHOLUNGFlughafen Bogotá (BOG)
ENDSTATIONFlughafen Bogotá (BOG)
LEISTUNGEN
15 x Ü/Frühstück
Vollpension während Ihres Aufenthalts in Caño Cristales
Vollpension während Ihres Aufenthalts in Nuquí
Inlandsflüge: Bogotá-La Macarena-Bogotá / Bogotá-Armenia / Medellín-Nuquí-Medellín / Medellín-Santa Marta / Cartagena-Bogotá
Alle Transfers und Beförderungen in gut ausgestatteten Fahrzeugen: PKW´s, Kleinbusse und Bussen
Alle Leistungen wie im Reiseplan erwähnt
Wechselnde lokale englischsprachige Tour Guides
24 Stunden Notfallnummer (Deutsch)
Alle Steuern, Eintritte und Abgaben
NICHT INKLUSIVE
Private Reisekrankenversicherung
Internationale Flüge
Nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
UNTERKUNFT
Hotel Regina, Boutique Hotel, 2 Nächte inkl. Frühstück (oder ähnliches)
Hotel La Macarena, Hotel , 3 Nächte inkl. Frühstück (oder ähnliches)
Hotel Salento Real, Hotel im Kolonialstil, 2 Nächte inkl. Frühstück (oder ähnliches)
Hotel Natura Medellín, Boutique Hotel, 1 Nacht inkl. Frühstück (oder ähnliches)
El Cantil, Ecolodge, 2 Nächte inkl. Vollpension (oder ähnliches)
Hotel Boutique Casa Mia, Boutique Hotel, 1 Nacht inkl. Frühstück (oder ähnliches)
Playa la Roca Ecohotel, Ecolodge, 3 Nächte inkl. Frühstück (oder ähnliches)
Casa El Curato, Boutique Hotel, 1 Nacht inkl. Frühstück (oder ähnliches)

1

Tag 1 – Anreise nach Bogotá

Ankunft am Flughafen in Bogotá, Begrüßung durch englischsprachigen Mitarbeiter, Transfer zum Hotel und Check-in. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2

Tag 2 – Stadtbesichtigung von Bogotá

Nach dem Frühstück, Abholung durch englischsprachigen Reiseleiter an der Hotelrezeption und Stadtbesichtigung. Bogotá ist eine Stadt mit einer prächtigen Architektur, voller Kultur, freundlichen Leuten und südamerikanischer Atmosphäre. Bogotá ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt Kolumbiens. Menschen aus jeder Region wohnen in Bogotá, was die Stadt divers und multikulturell macht. Zudem besteht diese wundervolle Stadt aus einer Mischung kolonialer und moderner Architektur. Dank ihrer geografischen Lage auf einer Höhe von ca. 2.600 m, verfügt die Stadt über mildes Wetter das zwischen 9 und 20ºC variieren kann. Wir laufen entlang der Carrera 7, der hektischen, alten Haupteinkaufstrasse der Stadt und besteigen den höchsten Turm Kolumbiens, den Torre Colpatria (Besuch jedoch nur an den Wochenenden möglich). Die Aussicht ist beeindruckend. Entlang der Septima geht es weiter ins weltberühmte Goldmuseum Bogotas, dem unbestrittenen „MUSS“, wenn man zu Besuch in Kolumbiens Hauptstadt ist. Das Museum vermittelt eindrucksvoll neben der „Faszination Gold“, das Leben und die Gedankenwelt der prä-kolumbianischen Kulturen. Im Anschluss an das Mittagessen, machen wir eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Monserrate Berg. Der Blick über die Stadt ist spektakulär und ein Highlight in Kolumbiens Hauptstadt. Wir besichtigen die Klosteranlage, den dazugehörenden botanischen Garten (in knapp 3200 Meter Höhe!) und genießen die traumhafte Aussicht auf die Stadt sowie die angrenzenden Hochlandwälder. Zurück im Stadtzentrum führen wir Sie durch Bogotás Altstadt, das Smaragd- und das Regierungsviertel, wo Sie die Möglichkeit haben, das sehr interessante Botero Museum oder die Casa de Moneda zu besuchen. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

3

Tag 3 – Bogotá – Caño Cristales

Nach dem Frühstück, Abholung durch englischsprachigen Reiseleiter an der Hotelrezeption und Besuch des bunten Paloquemao Marktes. Dort gibt es eine große Auswahl an kolumbianischen Früchten und anderen Spezialitäten. Anschließend Transfer zum Flughafen und kurzer Flug nach Caño Cristales.

Ankunft und Begrüßung am Flughafen von La Macarena. Transfer und Check-in in einer einfachen Unterkunft, wo Sie die nächsten 3 Nächte verbringen werden. Während der Ausflüge in dieser Zeit steht Ihnen ein spanischsprachiger Tour Guide mit Grundkenntnissen in Englisch zur Seite.

Danach Bootsfahrt auf dem Guayabero-Fluss. Nach dem Mittagessen in La Macarena, Transfer in einem 4×4 Jeep nach Caño Cristales. Am Nachmittag, Wanderung in Caño Cristales, im Sektor des Wasserfalls „Los Cuarzos“. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

Anmerkung: Änderungen der Route ohne Ankündigung seitens des Nationalparks und Cormacarena sind vorbehalten. Wenn es Verspätungen der Flüge gibt, sodass sich die Ankunft in La Macarena bis nach 13:00 Uhr verspätet, ist es nicht möglich an diesem Tag Caño Cristales zu besichtigen. In diesem Fall werden Sie einen anderen Ort von La Macarena besichtigen.

4

Tag 4 – Caño Cristales

Nach dem Frühstück, Bootstour entlang des Guayabero-Flusses. Zeit, um Vögel und weitere Tiere zu beobachten. Tagesausflug im Sektor des Wasserfalls „Pozo Cuadrado“. Mittagessen am Fluss. Rückfahrt in das Hotel und Abendessen.

5

Tag 5 – Caño Cristales

Nach dem Frühstück, Bootstour entlang des Guayabero-Flusses. Zeit, um Vögel und weitere Tiere zu beobachten. Tagesausflug im Sektor „El Pailon“. Mittagessen am Fluss. Rückfahrt in das Hotel und Abendessen.

6

Tag 6 – Caño Cristales – Bogotá – Armenia

Nach dem Frühstück stehen Ihnen noch folgende optionale Aktivitäten – je nach Abflugszeit – zur Verfügung: Kayak oder Besuch von Caño Cristalitos. Mittagessen und Transfer zum Flughafen in La Macarena. Danach Flug mit Zwischenstopp in Bogotá nach Armenia und Transfer mit Privatchauffeur nach Salento.

7

Tag 7 – Cocora-Tal und Salento

Nach dem Frühstück, Abholung durch englischsprachigen Reiseleiter und Besichtigung des Cocora-Tals mit seiner atemberaubenden Landschaft, das Sie auf dem Pferd erkunden werden. Hier ist die Quindio-Wachspalme zu bewundern, Kolumbiens Nationalbaum. Mit bis zu 60 m Höhe gilt diese Palmenart als die höchste der Welt. Auf dem Rückweg nach Armenia besuchen wir noch Salento. Genießen Sie dieses pittoreske Dorf mit seiner bunten Architektur und besuchen Sie einige der Kunsthandwerkgeschäfte. Danach Besuch der Kaffeeplantage ‘El Ocaso’. Während dieser Tour wandern Sie durch die Kaffeeplantagen und erfahren alles rund um das Thema Kaffee, von der Pflanze bis zur leckeren Tasse. Erlernen Sie ebenfalls auf welche Merkmale es ankommt, um verschiedene Kaffeesorten voneinander zu unterscheiden. Rückfahrt in das Hotel.

8

Tag 8 – Salento – Medellín

Nach dem Frühstück, Abholung durch Privatchauffeur an der Hotelrezeption und ca. 5 Stunden Fahrt über wunderschöne Täler nach Medellín. Medellín ist Hauptstadt des Bezirks Antiqouita und mit ca. 2,4 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Kolumbiens. Früher vor allem bekannt für ihr Drogenkartell und die hohe Kriminalitätsrate, hat sie seither eine rasante Entwicklung genommen und wurde 2012 vom Wall Street Journal zur innovativsten Stadt der Welt gekürt. Ihre Unterkunft befindet sich im Stadtteil El Poblado, eine reiche und sichere Nachbarschaft. Machen Sie einen Rundgang und entdecken Sie die vielen modernen Restaurants, gemütlichen Cafés, luxuriösen Einkaufszentren und wunderschönen Parkanlagen. Medellín, die auch als “die Stadt des ewigen Frühlings” bekannt ist, verdankt ihren Namen dem ganzjährigen milden Klima. Ankunft im Hotel und Check-in. Rest des Tages zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu besichtigen.

9

Tag 9 – Medellín – Nuquí

Nach dem Frühstück, Transfer mit Privatchauffeur zum Flughafen und ca. 1 Stunde Flug nach Nuquí. Die Pazifikküste Kolumbiens ist eine Region fernab der ausgetrampelten Pfade. Nur wenige Straßen führen an die Küste und machen Kolumbiens Pazifikregion nicht nur zu einem einzigartigen Stranderlebnis, sondern auch zum Paradies für Naturfreunde. Der Regenwald reicht hier bis an die dunklen Sandstrände, Wasserfälle stürzen direkt ins Meer und in der Zeit von Ende Juni bis Mitte Oktober ziehen Buckelwale in den milden Küstengewässern der Tropen ihre Kälber auf – ein Naturschauspiel, das Ökotouristen aus der ersten Reihe miterleben können, nämlich oft schon vom Strand aus!

Wichtige Hinweise zu den Reisen an die Pazifikküste:
1. Die Pazifikküste eignet sich auch zum Tauchen aufgrund der abwechslungsreichen Unterwasserwelt. Genauere Informationen bezüglich Tauchausflüge erhalten Sie auf Anfrage.
2. Besonders eindrucksvoll ist die Reise an die Pazifikküste in den Monaten von Ende Juni bis Mitte Oktober, wenn die Wale von der Antarktis bis an die kolumbianische Pazifikküste reisen, um dort ihre Kälber zu gebähren und aufzuziehen. Das völlig ungefährliche Beobachten der friedlichen Wale auf dem Meer ist gegen einen kleinen Aufpreis möglich.
3. Rustikale, authentische Unterkunft mit eingeschränktem Wifi-Zugang und begrenzter Stromversorgung.
4. Auf Flügen nach und von Nuquí sind nur 10 kg Gepäck zuzüglich Handgepäck erlaubt. Aufpreis für zusätzliches Gepäck: ca. 3 USD/kg.

Enthaltene Leistungen:
Empfang am Flughafen Nuquí, Überfahrt Nuquí – El Cantil – Nuquí mit dem Motorboot (an der Küste entlang, Schwimmwesten sind vorhanden), Unterkunft in Cabañas mit eigenem Bad, Betten mit Moskitonetzen, Kleiderschrank, Terrasse mit Meerblick, Vollverpflegung (maritime Küche), geführte Wanderungen durch den Regenwald mit Stopp an einem Wasserfall und Rückweg entlang des Flusses Terco, zu den Cascadas del Amor und zu den Thermalbädern eines nahegelegenen Dorfes, 2 Ausfahrten mit dem Motorboot zur Walbeobachtung, naturkundliche Reiseleitung.
Nicht inklusive:
Tourismussteuer in Nuquí (ca. $15.000 pro Person), Eintritt in die Thermalbäder (ca. $12.000 pro Person)

10

Tag 10 – Nuquí

Programm siehe oben.

11

Tag 11 – Nuqui – Medellín – Santa Marta

Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen von Nuquí und Rückflug nach Medellín. Abholung durch Privatchauffeur und Transfer vom Enrique Olaya Flughafen zum Rionegro Flughafen. Danach, ca. 75 min Flug von Medellín nach Santa Marta.

Die Stadt Santa Marta liegt in der Nähe der Sierra Nevada de Santa Marta, an der Karibikküste. Vor ihrer Gründung durch den spanischen Eroberer Rodrigo de Bastidas, haben schon die Tayrona, eine alte präkolumbianische Kultur, diese Region bewohnt. Der belebte Hafen war zugleich die erste spanische Siedlung in Kolumbien. Santa Marta ist ein beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge in den Tayrona-Nationalpark und zur „Ciudad Perdida“, der verlorenen Stadt, die sich in ca. 1300 Metern Höhe in der Sierra Nevada de Santa Marta, dem mit 5775 Metern zweithöchsten Küstengebirge der Welt. Abholung am Flughafen durch Privatchauffeur, Transfer zum Hotel und Check-in. Rest des Tages zur freien Verfügung.

12

Tag 12 – Tayrona Nationalpark

Nach dem Frühstück, Abholung durch englischsprachigen Reiseleiter an der Hotelrezeption und ca. 30 min Fahrt zum Tayrona-Nationalpark. Die Gebirgsausläufer der Sierra Nevada de Santa Marta und das karibische Meer bilden den Nationalpark Tayrona mit seinen außergewöhnlich schönen Buchten. Regenwald, weiße Strände und die kristallinen Gewässer des karibischen Meers bilden eine traumhafte Naturkulisse. Der Park verfügt zusätzlich über ein großes Netz von Wanderwegen. Vom Parkplatz Cañaveral aus wandern Sie ca. 1 Stunde durch den tropischen Wald bis zum Strand von Arrecifes, wo Sie genügend Zeit zum Mittagessen haben. Nach einer kurzen Pause und Erfrischung wandern Sie weiter zu den idyllischen Buchten von Arenillas, Piscina und schließlich zum Cabo San Juan, einem der schönsten Strände Kolumbiens. Gegen 16 Uhr beginnt die Wanderung (Wanderung insgesamt ca. 4 Stunden) zurück zum Parkplatz, ca. 45 min Fahrt nach Palomino und Check-in im Hotel.

13

Tag 13 – Tag zur freien Verfügung

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung in Palomino.

14

Tag 14 – Tag zur freien Verfügung

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung in Palomino.

15

Tag 15 – Palomino – Cartagena de Indias

Nach dem Frühstück, ca. 5 Stunden Fahrt mit Privatchauffeur nach Cartagena de Indias. Diese wunderschöne Stadt wurde 1533 von Pedro de Heredia gegründet und ist auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe, dank des kolonialen Baustils und gut erhaltenem historischen Zentrum. Cartagena ist gleichzeitig die Hauptstadt des Departemento Bolívar und wird oft als „Perle oder Königin der Karibik“ bezeichnet. Mit rund 1 Mio. Einwohnern ist Cartagena auch die bedeutendste Hafenstadt an Kolumbiens Karibikküste. Check-in im Hotel. Am Nachmittag, halbtägige Stadtbesichtigung.

Zusammen mit Ihrem englischsprachigen Guide unternehmen Sie eine ca. 4 stündige Tour durch die Stadt, teilweise im klimatisierten Wagen und teilweise zu Fuss. Am Besichtigungsprogrammen stehen unter Anderem: die Festung San Felipe, das Kloster Virgen de la Popa, die Altstadt, die Jesuitenkirche uvm. Bitte denken Sie daran, dass Cartagena sehr heiß ist. Wir empfehlen Ihnen deshalb, genügend Wasser und Sonnencreme bei diesem Ausflug mitzunehmen.

Hinweis: Bei dieser Tour kann man zwischen dem Besuch von La Popa oder das Kloster San Pedro Claver wählen.

16

Tag 16 – Transfer zum Flughafen

Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen von Cartagena mit Privatchauffeur, ca. 90 min Flug nach Bogotá und Ende der Reise. Von Bogotá aus erfolgt die Heimreise nach Deutschland.

Verlängerung mit einer unserer Kolumbien Rundreisen möglich.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Naturliebhaber“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

REISEANFRAGE

Schön dass Sie sich für eine Reise in die Dominikanische interessieren. Gerne helfen wir Ihnen bei ihrer Reiseplanung weiter.

Angefragte Reise

X
REISEANFRAGE